EL REY DE LA HABANA

von Agusti Villaronga

Cuba in den 90 er Jahren. Nach seiner Flucht aus einem Jugendheim, versucht Reinaldo in den Strassen von Havanna zu überleben.

Hoffnungen, Enttäuschungen, Rum, Humor und vor allem Hunger begleiten ihn, bis er auf Magda und Yunisleidy trifft, beide erzwungernermassen Lebenskünstler wie er. Hingerissen zwischen  der einen und der anderen versucht er der materiellen und moralischen Armut um ihn herum zu entkommen, indem er Liebe, Passion, Spannung und Sex bis zum Äußersten lebt.